Portionen 2 4 6 8 10

Burgunderbraten

Zutaten

500 g Rinderrostbraten
150 ml Rotwein
100 g Zwiebeln
50 ml Suppe
50 g Karotten
20 ml Maiskeimöl
10 g Senf
6 g Salz
5 g Tomatenmark
1 Rosmarinzweig
Pfeffer

Zubereitung

Rostbraten waschen und abtrocknen. Karotten und Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Öl in ein großen, für den Backofen geeigneten, Topf oder Bräter geben. Den Rostbraten auf allen Seiten bei erhöhter Hitze braun anbraten. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Gemüse und Rosmarinzweig mitrösten bis das Gemüse Farbe annimmt. Den Rosmarinzweig wieder entfernen. Senf und Tomatenmark beigeben und ebenfalls kurz mitrösten. Mit Suppe und Wein aufgießen, salzen und pfeffern. Den Braten bei geschlossenem Deckel im Backofen 2 h garen.

Braten aus dem Ofen nehmen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Schale zum Servieren geben. Die Sauce mit dem Stabmixer pürieren und über die Bratenstücke gießen.

Zubereitungszeit: 2 h, 30 min
Burgunderbraten
Zu Menü hinzufügen Beilagenempfehlung anzeigen